Weizenfeld mit Zypressen – Teil I

Als Frau Kolle uns das neue Thema Landschaftsmalerei vorstellte, freuten wir uns darauf, nach den vorherigen Bleistiftzeichnungen noch einmal mit Wasserfarbe malen zu können. Doch als sie uns dann das impressionistische Bild von van Gogh Weizenfeld mit Zypressen zeigte und meinte, dass wir dieses Bild in den nächsten Wochen nachmalen sollten, konnten wir es kaum glauben. Dieses Bild sollen wir malen?!

Wie geht man an eine solche Aufgabe heran?

Zunächst analysierten wir das Originalbild bis ins kleinste Detail: Welche Dinge hat van Gogh eigentlich gemalt? Wie ist die Stimmung im Bild? Wie sieht der Bildaufbau konkret aus und welche Farben benutzt er wofür? Und wie können wir diese selber nachmischen?

Nun musste ein Raster angelegt werden – sowohl auf einer Bildvorlage als auch auf unserem Zeichenblockblatt. Die Skizze wurde schnell übertragen. Das war alles noch machbar!

Aber dann? Jetzt mussten die Farben entsprechend gemischt werden. Wie stelle ich noch einmal selbst einen Grünton her, wenn mir der Ton im Farbkasten nicht gefällt? Und da sind ganz schön viele Grüntöne, die van Gogh verwendet hat…

Doch je mehr wir uns mit dem Bild auseinandersetzten, umso mehr verstanden wir es!

Und et voilà waren unsere Bilder dann doch schneller als gedacht. Unsere Ergebnisse könnt ihr im zweiten Beitrag sehen! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.