Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Lehrerinnen und Lehrer,

wir, der Oberstufenchor und der Projektkurs, haben uns für diese Zeit etwas besonderes ausgedacht. Eigentlich sollte unser Projektkurs für dieses Jahr ein Konzert organisieren, jedoch war dies durch die Corona-Pandemie leider nicht möglich. Die Idee zu unserem alternativen Projekt entstand dabei schon im ersten Lockdown.

Bevor die Schule im März geschlossen wurde, probten wir für das Sommerkonzert. Eines der Stücke für das geplante Programm war Shallow aus dem Film „A Star is born“.

Da das Sommerkonzert ausfallen musste, begannen wir, den Text des Stückes so umzuschreiben, dass es ein Zeichen für unsere Schule und unser Leben in dieser Zeit setzen sollte.

Frau Szyplewski erstelle daraufhin Übungsversionen für uns, sodass wir auch alleine zu Hause unsere Stimmen aufnehmen konnten. Es war besonders in dieser Zeit eine willkommene Ablenkung von all den Dingen, die gerade in der Welt passierten. Manchmal war diese Aufgabe ein wenig schwierig, da wir keine professionellen Geräte hatten, um Aufnahmen zu machen. Jedoch lief letztendlich alles sehr gut ab.

Während der Sommerferien ruhte das Projekt, doch mit Beginn des neuen Schuljahres begannen wir mit der Arbeit am Video. Der Projektkurs traf sich während der Schulzeit und nahm einige Szenen auf, die das aktuelle Schulleben zeigen sollten. Sie wurden durch einige unserer Auftritte, die vor der Pandemie stattfanden, ergänzt.

Wir hoffen sehr, dass das Video Ihnen und euch gefällt und vielleicht ein bisschen Hoffnung spenden kann. Wir müssen auf unsere Mitmenschen achten und besonders zur Weihnachtszeit, in der es um Liebe und Zuneigung für die Menschen geht, die uns nahe stehen. Wir hoffen, dass Sie und ihr ein schönes Weihnachtsfest habt und wünschen einen guten Start in ein neues Jahr.

Wir wünschen uns, dass bald wieder Gesang in der Marienschule erklingen wird.

Von Anna F., Miriam S., Reshme I., Lucia S. (Projektkurs Oberstufenchor)